Dresdner Zentrum für zeitgenössische Musik (DZzM), Schevenstraße 17/150-05, Dresden, Deutschland

BEGEGNUNG DER KÜNSTE — BEGEGNUNG MIT KÜNSTLERN

EKMELISCHE MUSIK

Wolfgang Guttmann, Bernadette Furch, Gábor Lieli, Anton Gmachl (v.l.)

Konzert mit dem oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik
mit Werken von Franz Richter Herf,
sowie Einführungsvorträge von Rolf Maedel und Horst-Peter Hesse.

Bereicherndes Angebot

... Das Ergebnis [...] war eine unerwartete Bereicherung des musikalischen Spektrums und auch des Hörvermögens. Die Tugend dieses Abends bestand in der Behutsamkeit, mit der das System von neuen Tönen Gebrauch macht, und das wiederum ist eine Folge der Behutsamkeit, mit der Richter Herf und Maedel das System anwenden ...

— Kritik, Dresdner Zeitung
  • Prof. Dr. Horst-Peter Hesse

    Vortrag: “Einführung in die Prinzipien der Ekmelik”

  • Franz Richter Herf (1920-1989)

    Alapa und Dhrupad, op. 9 Nr. 1/2 (1976/1980)

    • Gábor Lieli – A-Klarinette
    • Wolfgang Guttmann – Gitarre
    • Thomas Richter – Tablas
  • Prof. Rolf Maedel

    Vortrag: “Entstehung und Entwicklung des Institutes für Musikalische Grundlagenforschung an der Hochschule Mozarteum in Salzburg”

  • Franz Richter Herf

    Ekmelischer Gesang, op. 5 (1975)

    • Hermann Kienzl – Violine solo
  • Parakusis, op. 14 (1977)

    • Hermann Kienzl – Violine
    • Gábor Lieli – A-Klarinette
    • Anton Gmachl – Bassklarinette
    • Wolfgang Guttmann – Gitarre
  • Vom Leben das Beste, op. 24 (1986)

    nach einem Gedicht von Paula Grogger

    • Bernadette Furch – Gesang
    • Wolfgang Guttmann – Gitarre
  • Initiale Nr. 1 – “Wie schwache Fontänen”, op. 6 Nr. 1 (1976)

    Initiale Nr. 2 – “Schweigen”, op. 6 Nr. 2 (1978)

    • Hermann Kienzl – Violine
    • Gábor Lieli – A-Klarinette
    • Anton Gmachl – B-Klarinette
    • Wolfgang Guttmann – Gitarre
    • oenm . oesterreichisches ensemble für neue musik
    • Leitung: Herbert Grassl
    • Diskussionsleitung: Prof. Dr. Horst-Peter Hesse