Gotischer Saal, St. Blasius, Salzburg

Hören über Grenzen
Stadler Quartett, Salzburg

Im 3. Konzert einer Reihe, veranstaltet von der IG Komponisten Salzburg, spielt das Stadler Quartett das gleiche Programm wie zuvor bei NIEDERÖSTERREICH INTERNATIONAL.

  • Alberto Caprioli (*1956)

    Del celeste confine, Frammento per quartetto d'archi (1985)

  • Alois Hába (1893-1973)

    6 Stücke für Sechsteltonharmonium (1937)

    Bearbeitung für Streichquartett von Johannes Kotschy

  • Kurt Anton Hueber (*1928)

    Dankos Herz, Drei mythologische Szenen nach Maxim Gorki, op. 37

    2. Satz: “Der Aufruhr” (1993)

  • Johannes Kotschy (*1949)

    Streichquartett Nr. 2 im Naturtonsystem, op. 35 (1992)

    2. Satz: Lento e molto semplice

  • Franz Richter Herf (1920-1989)

    Ekmelischer Satz für Streichquartett, op. 13 (1976)

  • Tomaž Svete (*1956)

    Quartett(ino) d´archi (1992)

    Canzonetta – Fughetta – Burletta – Cadenza – Codetta

    • Stadler Quartett:
    • Frank Stadler – 1. Violine
    • Keunah Park – 2. Violine
    • Lianne Darling – Viola
    • Peter Sigl – Violoncello