Wiener Saal, Internationale Stiftung Mozarteum, Schwarzstraße 26, 5020 Salzburg

Konzert Stadler Quartett

Wiederholung der Konzerte in den Niederlanden mit dem Stadler Quartett,
als gemeinsame Veranstaltung mit dem Richter Herf-Institut für Musikalische Grundlagenforschung am Mozarteum,
in Zusammenarbeit mit der Internationalen Gesellschaft für Ekmelische Musik.

  • Drs. Marian van Dijk, Amsterdam
    Leiterin der
    (Stichting Huygens-Fokker, Centrum voor Microtonale Muziek)

    Einführung: “Mikrotonale Komposition in den Niederlanden”

  • Franz Richter Herf (1920-1989)

    Ekmelischer Satz für Streichquartett, op. 13 (1976)

  • Karl-Heinz Füssl (1924-1992)

    Ricercare, für Streichquartett, op. 58

    Largo – Più Andante – Con Moto

  • Franz Richter Herf

    Initiale Nr. 1 – “Wie schwache Fontänen”, op. 6 Nr. 1 (1976)

    Initiale Nr. 2 – “Schweigen”, op. 6 Nr. 2 (1978)

  • Ton de Leeuw (1926-1996)

    String Quartet II (1964)

  • Henk Badings (1907-1987)

    Streichquartett Nr. 4 (1966)

    1. Lento
    2. Allegro
    3. Adagio
    4. Vivace
  • Rainer Bischof (*1947)

    Streichquartett, op. 18 (1983-86)

    Allegro energico

  • Alois Hába (1893-1973)

    Streichquartett Nr. 14, im Vierteltonsystem, op. 94 (1963)

    • Allegro energico
    • Allegro agitato
    • Andante leggiero
    • Allegretto scherzando
    • Andante cantabile
    • Allegro risoluto
    • Stadler Quartett:
    • Frank Stadler – 1. Violine
    • Keunah Park – 2. Violine
    • Scott Dickinson – Viola
    • Peter Sigl – Violoncello