bis

Heidelberg, Deutschland

1. Naturton-Symposion

Vorträge

  • Aurel Stroé, Mannheim, Deutschland / Illinois, USA

    Stimmungssysteme als musikalische Paradigmen

  • Johannes Kotschy, Salzburg

    Komponieren mit Naturtönen

  • Martin Draaf, Bonn, Deutschland

    Die enharmonische Gitarre – natürlich-reinharmonische Musik

  • Rudolf Wille, Darmstadt, Deutschland

    Symmetrie in der Musik. Möglichkeiten von Erfahrungen mit der elektronischen Graphikorgel (Ausstellung in Darmstadt, 1988)

  • Martin Vogel, Bonn, Deutschland

    Reine Stimmung – Verwirklichung einer "Utopie"

  • Helmut Haack, Heidelberg, Deutschland

    Gestreckte Oktaven als Alternative – gleichschwebende Stimmung nach Haack

  • Eva Sedak, Zagreb, Kroatien

    Josip Stolcer-Slavenski – eine Kurzbiographie

  • Rolf Maedel, Salzburg

    Mathematische Methoden und Probleme der Sonanz-Bestimmung

  • Horst-Peter Hesse, Salzburg

    Gesetze der Akkordbildung in feinstufig organisierter Musik

  • Stefan Schmidt, Mainz, Deutschland

    Naturtöne im Spiegel mathematischer Musiktheorie

  • Joachim Romeis, Heidelberg, Deutschland

    Äußere und innere Hörerfahrung

  • Martin Münch, Heidelberg, Deutschland

    Niederschlag von Naturton-Denken im temperierten System

  • Werner Linden, Offenbach, Deutschland

    Obertonkomposition und Ethik

  • Manfred Stahnke, Hamburg, Deutschland

    Microtonal Conspiracy, Hamburg

  • Hans-Christian Dadelsen / Babette Koblenz, Hamburg, Deutschland

    Neue Sicht des Rhythmus – mehrdimensionaler Ladungsträger, sphärischer Impuls oder Naturgesetz?

Konzerte

Gesprächskonzert Horatiu Radulescu (Paris)

  • Horatiu Radulescu

    Stariness, für Sakuhachi-Flöten, op. 52

    Beyond´s Aura, mit Gold/Silber-Crotales und Computerklängen, op. 44

    Das Andere, für Viola solo

    Intimate Rituals, für Sound Icon, op. 63

    Unde en contro, für 11 Streicher (Spectral-Scordaturen) (DE)

    Senso-Unico-Beauty, Live & Tape Sound Icon, op. 75 (Uraufführung)

    • Badische Formation für Neue Musik

Komposition/Präformation Martin Münch

  • Martin Münch

    Klangkatalog, für 12 Streicher und Klavier (Uraufführung)

    • Badische Formation für Neue Musik

Nachtstudio

  • Werke von
    Joan Ambrosio Dalza, Manuel Maria Ponce, Leo Brouwer, Martin Draaf, Reginald Smith Brindle, Leonhard von Call

    • Martin Draaf – enharmonische Gitarre
  • Frangis Ali Sade

    Habil Sajahy

    • Reimund Korupp – Violoncello
    • Ulrich Eisenlohr – Klavier
  • Johannes Kotschy (*1949)

    AnRa

    • Werner Karlinger – Harfe

Solistenkonzerte

  • Rupert Huber

    Variationen über ein eigenes Thema

    • Badische Formation für Neue Musik
  • Franz Richter Herf (*1920)

    Ekmelischer Gesang, op. 5 (1975)

    • Joachim Romeis – Violine
  • Johannes Kotschy (*1949)

    3 Studien zu “Te Ao”

    • Gregor DuBuclet – Viola
  • Joachim Romeis

    2 Improvisationen:

    1. “Fiddle on the Move” für Violine
    2. “Es zieht der Zink die Töne flink” für Zink
    • Joachim Romeis – Violine und Zink
  • Violeta Dinescu (*1953)

    Quasaar Paal 2

    • Barbara Brauckmann – Violoncello
    • Violeta Dinescu – Orgel (Mutabor)
  • Bernhard Jäger

    Obertongesang

Hörstunde

  • Tonbandbeispiele

    Manfred Stahnke, Peter Michael Hamel, Johannes Kotschy, Hans-Christian v. Dadelsen, Horst-Peter Hesse, Rolf Maedel u.a.

Nachtstudio II

  • Heinz-Erich Gödecke

    Innenseiten II

    • Heinz-Erich Gödecke – Posaune, Didjeridoo und Gongs
    • Hans Schüttler – Klavier
  • Alexander Skrjabin

    2 Poèmes, op. 71

    Sonate Nr. 10, op. 70

  • Georg v. Albrecht

    3 Préludes in Ober- und Untertonreihen, aus op. 42

  • Johannes Brinkmann

    3 elegische Traumstücke

  • Klaus-Peter Schneegass

    3 Lieder für Klavier

  • Charles Ives

    Viertelton-Choral, für 2 Klaviere

  • Ivan Wyschnegradsky

    3 Viertelton-Préludes

    • Klaus-Peter Schneegass und Martin Münch – Klavier

Café Villa

  • Werke von
    Johann Strauß, Antonín Dvořák, Johannes Brahms, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Isaac Albéniz, u.a.

    • Trio con brio, Heidelberg