Versetzungen in 31-EDO

Die folgende Tabelle zeigt die Versetzungen im 31-stufigen temperierten Tonsystem (31-EDO) mit 5 Tonstufen.

Alle Spalten einblenden

xStufexVers.xCentxSfx DexSfx Enxstdxsagxmsagxstzxsth
000  
16/3138 2231i 
−1−6/31−38 2231e h 
212/3177 1331iss
−2−12/31−77 1331esf
318/31116 431isi 
−3−18/31−116 431ese 
424/31154 2631isisss x
−4−24/31−154 2631esesff
530/31193 1731isisi 
−5−30/31−193 1731esese 
std – Standard Notation
Pfeil nach Gould (U+E27A, U+E27B) für 6/31-Töne, und Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264). Alle Zeichen stehen entweder alleine oder ein Standard-Zeichen wird mit einem Pfeil kombiniert.
sag – Sagittal Notation
4 × 2 Spartan Sagittal Einzelschaft- und Multischaft-Zeichen nach George D. Secor und David C. Keenan (U+E30A ... U+E335). Dies ist die "Reine Sagittal-Notation" im Unterschied zu msag. Sie verwendet ein eigenes Zeichen für jede Tonstufe bis zum 24/31-Ton. Für die 30/31-Tonstufe werden zwei Zeichen kombiniert.
msag – Gemischte Sagittal Notation
1 × 2 Spartan Sagittal Einzelschaft-Zeichen (U+E30A, U+E30B) für 6/31-Töne, Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E262, U+E264), und großes Doppel-Kreuz-Zeichen (U+E47D). Sie werden wie std gesetzt.
stz – Stein / Zimmermann Notation
Teil-Kreuz-Zeichen und Viertelton-Be-Zeichen nach Richard Stein (U+E282 - U+E284), Drei-Viertelton-Be-Zeichen nach Bernd A. Zimmerman (U+E285), und Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264). Sie werden wie sag gesetzt.
Anm.: Die Notation verwendet die schmale Variante des umgedrehten Be (U+E284, U+E285).
sth – Stein / Halb-Be Notation
Teil-Kreuz-Zeichen nach Richard Stein (U+E282, U+E283), Halb-Be-Zeichen (U+F612, U+F613), und Standard-Kreuz / Be-Zeichen (U+E260 - U+E264). Sie werden wie sag gesetzt.
Anm.: Die Halb-Be-Zeichen sind als “Optionale Glyphen” in der Ekmelos Schriftart definiert, da sie nicht in SMuFL enthalten sind.