Tabellen

Hier finden Sie Tabellen mit Versetzungen und Notennamen im 72-stufigen und anderen temperierten Tonsystem (EDO), die von Ekmelily und teilweise von ekmelib unterstützt werden. Anm.: Ekmelily Versionen vor 3.0 unterstützen nur 72-EDO. Die Tabellen sind auch als CSV und ODS verfügbar.

Versetzungen

Die Versetzungen sind maximal bis zum Fünf-Viertelton angegeben, zusammen mit den Endungen für die deutschen und englischen Notennamen, basierend auf LilyPond, und mit den Versetzungs­zeichen für jeden in Ekmelily vordefinierten Notationsstil.
Die Versetzungs­zeichen verwenden die Ekmelos Schriftart. Deren Codepunkte sind in den Anmerkungen zu den Notationsstilen angegeben (U+....).

Notennamen

Notennamen (Tonhöhennamen) sind für Versetzungen bis maximal zum Fünf-Viertelton definiert, basierend auf LilyPond. Für 72-EDO und seine Subsysteme (36, 24, 12) sind die Partialtöne und die näherungsweisen Proportionen angegeben.

Quellen

  • SMuFL – Standard Music Font Layout. Version 1.18, Steinberg Media Technologies GmbH, (Eine Spezifikation für Musiksymbole, entwickelt von der W3C Music Notation Community Group, www.smufl.org).
  • LilyPond – the GNU music typesetter. Version 2.18.2 (Datei "define-note-names.scm" Copyright (C) 2010 - 2012 Valentin Villenave et al., lilypond.org).
  • George D. Secor, David C. Keenan: Sagittal – A Microtonal Notation System. , (dkeenan.com/sagittal).
  • Joe Monzo: Tonalsoft – Encyclopedia of Microtonal Music Theory. (www.tonalsoft.com/enc).
  • Rolf Maedel, Franz Richter Herf: Ekmelische Musik. In: Schriften der Hochschule Mozarteum. Nr. 4, Katzbichler, München/Salzburg , ISBN 3-87397-473-8.